große Stadthaus - Finca mit Pool in idyllischer Lage, Ferienhaus für Familien und Gruppen im Norden Mallorcas, Haus mit Pool im kleinen Ort Buger mit fantastischer Aussicht, Ferienhaus mit Klimaanlage und Zentralheizung

Typ Ferienhaus 
Ort Buger 
Region Mallorca 
Land Spanien 
Maximal Belegung 12 Personen 
Anzahl Schlafzimmer
Anzahl Badezimmer
Grundstück 400 m² 
Wohnfläche 320 m² 
Name Dorfhaus Aila 

Gruppenunterkunft auf Mallorca für 12 Personen. Finca-Urlaub für Gruppen oder große Familien die ein geräumiges Mallorca Landhaus in Ortsnaher und schöner Lage mit Weitblick sowie eigenem Pool suchen.


Dorfnahe Familien Unterkunft auch für eine Gruppenreise ideal geeignet. Mietwagen ist nicht zwingend notwendig, Supermarkt, Bars, Restaurants und Sehenswürdigkeiten von Buger sind Fussläufig erreichbar. Finca - Dorfhaus zum Bestpreis mieten. Für ihrem Komfort stehen ihnen WLAN Internet, deutsche TV-Programme und Klimaanlagen zur Verfügung.

Klicken sie auf das gewünschte Foto um es sich vergrößert anzeigen zu lassen.

Beschreibung der Immobilie

Mallorca Dorf - Landhaus für Gruppen und große Familien. Sie mieten ein gepflegtes Stadthaus mit Pool, Klimaanlage und traumhaftem Weitblick. Die Dorfhaus - Finca nahe der kleinen Stadt Buger bietet Feriengästen genügend Freiraum, Ihre Fincaferien optimal zu gestalten. Die 6 Schlafzimmer wurden individuell eingerichtet und sind gerade für große Familien oder Gruppen von bis zu 10 Erwachsenen + 2 Kinder ( 1 Doppelbett ist nur 135x190m) bestens geeignet.

Die Inneneinrichtung ist typisch mallorquinisch, kombiniert mit modernen Einzelstücken. Die Räume sind sehr hell und freundlich eingerichtet. Doch auch im Inneren der Finca werden auf 320 m² Urlaubsträume wahr. Geschmackvolles Mobiliar und stilvolles Interieur erzeugen ein besonderes Ambiente.

Das Dorfhaus ist mit einer sehr schönen und großen Terrasse ausgestattet, von hier aus haben Sie einen fantastischen Blick auf die umliegende Landschaft und die angrenzenden Berge. Die Aussenanlagen sind sehr gepflegt und laden direkt zum Entspannen ein.

Im Wohnbereich gibt es Sat-TV. Die große Dorfhaus-Küche ist selbstverständlich voll ausgestattet; Geschirrspüler und Waschmaschine sind vorhanden. In der gemütlichen Fernsehecke versammeln sich die Gäste zu gemütlichem Beisammensein in entspannter Atmosphäre, das Wohnzimmer befindet sich in der oberen Etage und ist mit Sofa und Klimaanlage ausgestattet.

Ein weiteres Highlight ist das besonders schöne, separate Esszimmer mit Platz für bis zu 12 Personen. Hier wird aus jedem Mahl ein wahrer Festschmaus. Die große und hervorragend ausgestattete Küche liefert hierzu die nötigen Grundlagen. Neben einem modernen Herd mit Ofen, finden sich hier eine großzügige Kühl-Gefrier-Kombination, diverse Kleingeräte, eine Spülmaschine und eine Waschmaschine. Insgesamt verfügt das Dorfhaus über 3 Badezimmer und ein Gäste WC am Poolbereich, ausreichend Privatsphäre und gemütlichkeit bieten die 6 Schlafzimmer die teilweise mit einer Klimaanlage ausgestattet sind.

Die Schlafzimmer verteilen sich insgesamt über 2 Ebenen, so bleibt die Nachtruhe auch gewahrt, falls jemand später als die Anderen zu Bett geht. Ein zusätzlicher Balkon befindet sich auf der zweiten Etage, mit Blick auf den Pool und das Grundstück. Da die Finca mit einer Zentralheizung ausgestattet ist, bietet sich diese Finca auch für die Frühlings- und Wintermonate zur Vermietung an.

Reisegruppen können bei Bedarf das benachbarte Stadthaus Magico ID: 007 für 9 weitere Feriengäste mit anmieten.

Lizenznummer: 1558

Ausstattung / Besonderheiten

Küche
  • Waschmaschine
  • Geschirrspüler
  • Kaffeemaschine
  • Ceranfeld
  • Wasserkocher
  • Kühlschrank
  • Gefrierschrank
  • Toaster
  • Backofen
  • Mikrowelle
Technik
  • Fernseher
  • Sat-TV
  • CD Radio Anlage
Sanitär
  • Badewanne
  • Dusche
  • Bidet
  • Waschbecken
  • Handtücher
Schlafzimmer
  • Bettwäsche
  • Einzelbetten
  • Doppelbett
  • Babybett
Allgemeines
  • Klimaanlage
  • Internet
  • Zentralheizung
  • BBQ
  • Aussendusche
  • Ventilator
  • Wäscheständer
  • Gartenmöbel
  • Sonnenschirm
  • Sonnenliegen
  • Sitzgruppe im Garten
  • Terrasse
  • Pool
  • 9 x 4 Meter
Preise pro Übernachtung und Objekt
Heizung wird nach Verbrauch berechnet
Servicepauschale: 120 €
"- €" = keine Vermietung
Mindestmietdauer: 7 Tage (kürzere Zeiten auf Anfrage)
Jan. Feb. März April Mai Juni Juli Aug. Sept. Okt. Nov. Dez.
219 € 219 € 219 € 239 € 269 € 299 € 349 € 349 € 299 € 269 € 219 € 219 €

Belegungsplan für das Jahr 2021

Monat01020304050607080910111213141516171819202122232425262728293031
Januarxx                            
Februar                               
März                               
April                               
Mai                               
Juni                         xxxx 
Julixxxxxxxxx           xxxxxxx
Augustxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx   
September                               
Oktober                               
November                               
Dezember                               

Belegungsplan für das Jahr 2022

Monat01020304050607080910111213141516171819202122232425262728293031
Januar                               
Februar                               
März                               
April                               
Mai                               
Juni                               
Juli                               
August                               
September                               
Oktober                               
November                               
Dezember                               
 
frei   An- und Abreisetage bedeuten, dass die Abreise des Vormieters und erneute Anreise möglich sind. Für die Verfügbarkeit kann keine Garantie übernommen werden, da es sich um private Objekte handelt, und die Eigentümer manchmal kurzfristig Eigenbuchungen erhalten. Wir überprüfen die aktuelle Verfügbarkeit der Objekte immer mit den Eigentümern bei Erhalt ihrer Anfrage.
Anreisetag/Abreisetag
x
belegt

Informationen zum Haus / zur Umgebung

Zum nächsten Sandtrand fährt man von Buger aus etwa 20 Minuten, auf einer Schnellstraße in Richtung Alcudia, Porto Alcudia, Arta hier hat man die Möglichkeit die Stände nähe Alcudia oder den 11 Km langen Sandstrand zwischen Can Picafort und Alcudia ansteuern. Diese Strände bieten ideale Bademöglichkeiten für Familien und kleine Kinder, der Sandstrand ist hell, fein und das Wasser ist klar und fällt flach ab.

Das Dorfhaus liegt direkt im Ortskern von Buger, Cafés, Restaurants, einen Supermarkt und die Ortsmitte sind sehr gut zu Fuss erreichbar.

Búger liegt zwischen Campanet und Sa Pobla im nördlichen Teil von Mallorca in der Gemarkung Raiquer und wird von einer 80 bis 105 Meter hohen Hügelkette umgeben, an die sich im Westen, Süden und Osten eine Ebene anschließt. Durch diese Ebene fließen der kleine Torrent de Can Llobina und der große Torrent de Massanelle. Der Name Búger stammt aus der maurischen Vorgeschichte der Stadt. Hier stand nur ein Gehöft, von dem außer dem Namen des Ortes nichts mehr überblieb: Bujar de Rahal Algebel. Im Buch über die Aufteilung Mallorcas (von 1232) erscheint die Gemeinde Búger als ein bekannter Bauernhof verzeichnet.

Búger verfügt, obwohl es die kleinste Gemeinde auf Mallorca ist, über ein beachtliches geschichtliches Vermächtnis. Erste menschliche Spuren sind in der Höhle von Can Mossenya am Südhang des Puig de Sa Mata Grossa hinterlassen. die Talayotsiedlung von Rafal de Puig ist ein weiterer bedeutender Fund aus der Vorgeschichte der Talayot-Kultur. Zur Zeit der Römer wurde die Besiedlung durch die Nähe zur Römerstraße Palma-Pollentia vorangetrieben. Unter den Arabern begünstigten gute Bewässerungsvoraussetzungen den Bau von Wassermühlen und ließen den Gemüseanbau florieren. Als im Jahre 1229 die Katalanen die Insel eroberten und eine Landaufteilung vornahmen, wurde das Dorf dem Königtum von Barcelona unterstellt. Durch langwierige Vorherrschaftskämpfe auf politischem und kirchlichem Gebiet zwischen Campanet und Sa Pobla im 13. und 14. Jahrhundert gehörte Búger - wie auch Ullaró - zunächst Campanet an.

Zwischen 1563 und 1576 errichteten die Bürger von Búger ihre erste eigene Kirche, die Església de Sant Pere und 1599 die Kapellen der Roser und des Sant Jordi. Auf diese positive Epoche folgend wurde die Bevölkerung der Stadt von der Pest befallen, und das Banditentum nahm zu. Im 17. Jahrhundert trat eine Zeit des wirtschaftlichen und demografischen Wachstums ein. 1700 zählte der Ort 863 Einwohner und auf Anlass des Vikars Paieres Estrany wurde eine neue Kirche erbaut.

Im Massentourismus spielt Búger kaum eine Rolle, sonst wäre die "Fundacion Àrea Creació Acústica" (ACA), die Stiftung für zeitgenössische Musik, auch am falschen Platz. Die verschlafene, winzige und auf zwei Hügel kauernde kleine Stadt, wo die Dorfbar mit ihrer Küche Cuina mallorquina noch soziales Zentrum ist, lockt höchstens zu den Konzerten, die Antoni Caimari organisiert, Besucher an. Der seit Jahren geförderte gehobene Agrotourismus hat mit dem Agro-Hotel Son Pons, das im Gemeindegebiet von Buger liegt, neue Maßstäbe gesetzt. Dabei handelt es sich um ein ansehnliches Landgut mit über 150.000 m² Grundfläche.